Donnerstag, 10. Dezember 2015

Meine persönlichen Tipps für einen gelungenen Markttag



  • Warme Schuhe und Kleidung, auch wenn der Markt drinnen stattfindet (Zugluft!)
  • Essen und Trinken mitnehmen, ist auf den Märkten teuer und man kann auch nicht so einfach weg vom eigenen Stand
  • Freundin/Ehemann mitnehmen, als Hilfe beim Aufbau und man kann sich mal abwechseln am Stand
  • Visitenkarten, Banner und Poster als Werbung
  • Mittelpreisige bis günstige Sachen zum Verkauf anbieten (5,- bis 20,- Euro)
  • Kabelbinder, Klebeband, Schere, Schnur, Sicherheitsnadeln und zusätzliche Tischdecke mitnehmen, man weiß ja nie!
  • Kisten als Podeste/Regale umfunktionieren
  • Gleiche Preise wie im Shop bzw. um die Versandkosten verringert
  • Wechselgeld und Kasse
  • Schreibsachen, Produktliste/Preisliste
  • Preisetiketten
  • Produktetiketten mit Logo und Angabe des verwendeten Materials, ggf. Pflegehinweis
  • Tüten
  • Stand zur Probe aufbauen (hat bei mir wegen des Regens nicht geklappt, aber ich habe mir vorher eine Skizze gemacht wie ich die Tische stelle und wie ich die Sachen auf dem Tisch präsentieren möchte) 
  • Tannengirlande mit Lichterkette als Dekoration
  • Plätzchenteller für liebe Kunden
  • Pavillon, Bierzelttische (mit passenden Tischdecken), Campingstuhl und Lampen als Grundausstattung



Kommentare:

  1. Liebe Silke,
    WOW, da hast du dir ja ganz schön Mühe gemacht alles aufzuschreiben.
    Vielen Dank, das ich bei dir mitlesen darf. :-)
    Du bist richtig gut sortiert! Hut ab! :-)

    Liebste Grüße,
    Annette

    AntwortenLöschen
  2. Danke Annette, für das Lob. Für irgendwas muß ja die kaufmännische Ausbildung in meinem vorherigen Leben gut gewesen sein ;-)

    Herzlichst,
    Silke

    AntwortenLöschen

Danke, dass du dir die Zeit genommen hast einen Kommentar zu schreiben.
Ich freue mich riesig darüber!