Mittwoch, 9. Dezember 2015

Nikolausmarkt in Rimhorn




Am Sonntag war dann der Nikolausmarkt in Rimhorn am Hofhaus. Hier hatte ich einen absoluten Logenplatz, vielen Dank nochmal dafür! Im Foyer des Hofhauses konnte ich auf zwei Tischen meine Sachen zum Verkauf anbieten. Auch das Publikum war hier interessierter und ich erhielt einige anerkennende Worte zu meinen Werken und auch der Verkauf lief sehr gut.

Alles in allem war es für mich ein sehr anstrengendes Wochenende, aber es hat auch sehr viel Spaß gemacht und ich freue mich natürlich darüber, dass ich das ein oder andere Teil verkauft habe. Ein ganz herzlicher Dank gilt meinem Mann, ohne ihn hätte ich das alles gar nicht geschafft und natürlich meinen Eltern, die so lieb waren und unsere Jungs übers Wochenende zu sich genommen haben.

Mein Fazit:
  • Ich nähe nur noch Sachen für den Verkauf, die ich auch für mich selbst nähen würde. Keine Trendfarben oder Dinge von denen ich nicht 100% überzeugt bin. 
  • Nicht zu viele Weihnachtsartikel nähen und diese im unteren Preisniveau.











Kommentare:

  1. Liebe Silke,
    Oh wie schön dein Stand ist, echt toll. Die roten Tischdecken gefallen mir richtig gut, siehr sehr festlich aus. So, wie dir ging es mir auch auf dem Weihnachtsmarktstand. Ich hatte auch zuviel mit Weihnachtsstoff genäht, gut dass ich die Sachen alle selbst gern leiden mag, so kann ich sie auch guten Gewissens an meine Lieben verschenken. :-)
    So, und jetzt kannst du dich richtig ausruhen. Leg doch mal die Beine hoch. ;-).

    Liebste Grüße,
    Annette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ausruhen? Beine hochlegen? Was ist das denn?
      Nein, nein, hier geht es munter weiter. Weihnachtsfeiern von den Kindern und Geburtstag von Mama.
      Aber wie heißt es so schön, wer rastet, der rostet! Außerdem ist ausruhen sowieso überbewertet ;-) Allerdings bin ich gestern beim Hausaufgaben machen mit meinem Großen, auf der Kücheneckbank eingeschlafen :o)
      Die Tischdecken hat mir meine Mama geliehen, sie hat einen riesigen Eßtisch und so haben die Decken perfekt auf die Bierzeltgarnituren gepaßt.

      Herzlichst,
      Silke

      Löschen

Danke, dass du dir die Zeit genommen hast einen Kommentar zu schreiben.
Ich freue mich riesig darüber!